optimum.me » Gesund abnehmen

Abnehm-Mythen aufgedeckt

Abnehm-Mythen aufgedeckt Mythos 1 - Bei einer Diät ist Süsses verboten

Wenn Du die Fettverbrennung in deinem Körper anregen willst, musst Du auf Nahrungsmittel verzichten, die deinen Blutzuckerspiegel in die Höhe treiben. Das trifft natürlich auf die meisten Süßigkeiten zu..

ABER: Es gibt auch Methoden Speisen zu süßen ohne das dein Blutzuckerspiegel steigt. Diese Art der Süßung ist natürlich völlig okay. Generell solltest Du aber versuchen, deine Geschmacksnerven wieder unter Kontrolle zu kriegen. Zucker macht genau so süchtig, wie andere Stoffe und auch diese Sucht hat schwerwiegende Auswirkungen - auch, wenn es sehr viel länger dauert, bis die negativen Auswirkungen sichtbar werden (mit ausnahme des schnell steigenden Übergewichtes)

Mythos 2 - Durch ein Kaloriendefizit (also Kalorien zählen) nimmst Du ab

Diese Weisheit ist mittlerweile sowas von überholt. Fakt ist: Du kannst abends einen ganzen Laib Käse verdrücken ohne zuzunehmen. Das "Geheimnis" liegt in der richtigen Kombination der Lebensmittel.

Wenn Du blutzuckersteigernde Lebensmittel mit Fett kombinierst, wirst Du zunehmen. Keine Frage. Dann nötigst Du deinen Körper Insulin auszuschütten, um deinen Blutzuckerspigel zu senken. Und wenn Insulin ausgeschüttet wird, ruft Du das Fetteinlagerungsprogramm deines Körpers auf.

Je nachdem, welches Programm Du aufrufst, wirst Du entweder Fett verbrennen oder anlagern.

Rufst Du durch deine Nahrungsaufnahme das Fettverbrennungsprogramm auf, wirst Du Fett verbrennen, nicht anlagern.
Mytos 3 - Nach 30 Minuten setzt die Fettverbrennung ein

Falsch! Die Fettverbrennung hält sich nicht an Zeitvorgaben. Die Leber ist für deine Fettverbrennung zuständig. Das Hauptproblem, warum dein Fettstoffwechseln nicht funktioniert, ist eine Übersäuerung deines Körpers. Mehr als 90% der Bevölkerung sind konstant übersäuert.

Das öffnet tür und Tor für alle Möglichen Zivilisationskrankheiten. Dein Immunsystem funktioniert auch nur noch eingeschränkt, wenn deine Körperchemie zu sauer ist.

Die Nieren haben die Aufgabe dein Blut zu reinigen. Sind diese überfordert mit der Aufgabe, hilft die Leber aus. Dein Fettstoffwechsel kommt zum Erliegen. Solange Du nicht entsäuert hast, besteht kaum eine Chance darauf, vernünftig abzunehmen. Du wirst Dich quälen und ruck-zuck die verlorenen Pfunde mit Zugabe wieder drauflegen. Jojo läßt grüßen.

Wie Du zu einem konstanten Fettverbrenner wirst und nicht nur zwei Stunden am Tag Fett verbrennst, erfährst Du in unserem OptiShape Programm.

Mythos 4 - Diäten wirken direkt auf dein hartnäckiges Bauchfett

Normale Diäten haben nur das Ziel die im Blut befindlichen Fettsäuren durch Verbrennen daran zu hindern in die Fettzellen zu gelangen oder wollen durch Mangelernährung verhindern, dass überhaupt Fettsäuren ins Blut gelangen.

Beide Wege können nicht funktionieren - jedenfalls nicht auf Dauer und schon gar nicht ohne Qual.

Wenn Du wirklich dauerhaft abnehmen willst, musst Du direkt das hartnäckige Fett in den Fettzellen angehen. Auch das geschieht durch die richtige Kombination an leckeren Lebensmitteln.

Auch das Fettverbrennungsprogramm deines Körpers ist nur ein Programm, genau wie das Fettanlagerungsprogramm. Du startest das jeweilige Programm, indem Du deinem Körper die richtigen Nährstoffe zuführst. Den Rest macht dein Körper dann von ganz allein.

Merke: Die Diätindustrie hat in den vergangenen 40 Jahren ein wahre Epedemie an Übergewicht geboren. Wenn an all den alten, mittlerweile wissenschaftlich überholten Ratschlägen etwas dran wäre, müssten die Ergebnisse anders aussehen, oder?

Mache Dir die neuesten Erkenntnisse zunutze und erschaffe dauerhaft den Körper, den Du dir wünscht.

Fakten, die Dich interessieren dürften