Kennst Du deinen pH-Wert?

optimum.me » Säure-Basen-Haushalt » Kennst Du deinen pH-Wert?

Kennst Du deinen pH-Wert?

Wenn Du nicht weisst, was das überhaupt bedeutet oder Du die Frage mit "Nein" beantworten musst, solltest Du daran ganz dringend was ändern.

Warum? Dazu nur ein kurzes Statement von Dr. Otto Warbung: "Keine Krankheit, inkl. Krebs, kann in einem basischen Umfeld überleben".

Entdeckt hat er das schon 1923 und bekam dann 1931 dafür sogar den Medzin-Nobelpreis.

Macht es da nicht Sinn, seinen pH-Wert zu kennen?

Okay, was macht/ist dein pH-Wert eigentlich?

Leber und Nieren ziehen Säuren aus deinem Kreislauf. Diese werden dann unter anderem im Urin ausgeschieden. Bist Du übersäuert, kannst Du das also in deinem Urin messen - mittels Teststreifen. Einfach ins Bad legen und kontrollieren.

So einfach kannst Du das feststellen.

Bei mir lief das wie folgt:

Ich nahm die Streifen und hatte morgens, mittags und abends einen pH-Wert von 5,5. Kontant.

Dieser Zustand dauerte 3 Wochen an. Trotz basischer Ernährung, Neutralisierung von Säuren, etc.. Ich dachte schon, dass die Streifen kaputt sind oder das alles Humbug ist.

Zu dieser Zeit hatte ich ziemlich extreme Allergieauswirkungen, Hautprobleme und wenn eine Nacht mal kürzer war, brauchte ich anderthalb Tage, bis ich wieder fit war.

Ja, mein Lebenswandel war nicht der gesündeste.

Nach drei Wochen veränderte sich endlich die Farbe des Teststreifens.

Erst später habe ich mitbekommen, dass in dieser Zeit und danach die Hautprobleme verschwanden, die Heuschnupfenanfälle sehr viel seltener und weit weniger intensiv waren und ich nach einer kurzen Nacht auch nach nur 6 Stunden Schlaf morgens wieder fit war.

Natürlich fiel ich in den Monaten danach noch manchmal in alte Verhaltensmuster zurück (also ich vergaß die Säuren zu neutralisieren und mich basischer zu ernähren) und jedesmal, wenn das geschah, spürte ich das an meinem Gesamtzustand, an den Niesanfällen und auch am Hautbild.

Wenn Du dann irgendwann ganz für Dich selbst einen Zusammenhang herstellst und Dir selbst beweist, fängst Du automatisch an ein paar kleine Handgriffe fest in deinen Alltag zu übernehmen (siehe unseren Kaffee-Artikel) und hast dadurch einen ziemlich genialen Zugewinn an Lebensqualität.

Der beste Rat, den wir Dir geben können, wenn es um deine Gesundheit und damit auch um deine Wunschfigur geht, lautet deshalb:

Teste deinen pH-Wert. Das ist die Grundlage jeder Veränderung.

Macht ja auch keinen Sinn gegen einen Medizin-Nobelpreisgewinner zu argumentieren, oder?

Fakten, die Dich interessieren dürften